Best of the beaten Track Offroad Sardinien & Korsika

Best of the beaten Track Offroad Sardinien & Korsika

Start: Orgosolo, Sardinien

Best of the beaten Track Offroad Sardinien & Korsika

4×4 Offroad Highlight auf den beiden Schwesterinseln im Mittelmeer.

Wer die Wahl hat hat die Qual: Korsika oder Sardinien? Beides geht in einer Woche Offroad Experience. Endecke mit 4×4 Experience die schönsten Offrodperlen im Mittelmeer. Dank ihrer geographischen Nähe von nur 12 Kilometer schon immer die Schwesterinseln genannt ist Inselhopping zwischen Sardinien und Korsika ist kein Problem. Auf beiden Mittelmeer Inseln erwarten Euch unvergessliche Offroaderlebnisse. Die Offroad Highlights „Best of the beaten Track Korsika &Sardinien“.
Wilde Küsten und felsige Berglandschaften , tiefe Schluchten sind optimale optimale Voraussetzungen für Geländewagen auf Hirtenpfaden und 4×4 Tracks. Meating point der geführten Offroad-Reise ist die Hacienda von unserem sardischen Guide Effisio in der Nähe vom Orgosolo im Einzugsgebiet, des zerklüfteten Kalksteinmassivs Supramonte und der grünen „Macchia Hölle“ des Gennargentu auf 800 Metern Höhe am Sonntag Nachmittag zum Spätschoppen mit anschließendem traditionellen Essen ohne Firlefanz.

Die Sardische Küche bietet einmalige Spezialitäten, reduziert auf guten Geschmack. Selbstgemachte Pasta kombiniert mit dem sardisches Bier Ichnusa oder hausgemachter Wein von Effios Onkel und anschließendem Mirto von Effisio. Sardische Vita live erleben…Idealer Ausgangspunkt 1,5 Stunden Fahrzeit von Olbia Hafen entfernt, um ausgewaschenen Schluchten zu erkunden. Fahrtechnisch anspruchsvolle knackige Passagen in kurzen Abständen über den Tag verteilt in einer malerisch natürlich gebliebenen Umgebung.

Wer weiß, wenn wir fragen, bekocht uns Graziella den ganzen weiteren Verlauf der Woche bis Dienstag Abend, ansonsten beglücken sich die Teilnehmer aus dem reichhaltigen Angebot des lokalen „mercato“. Auf Sardinien ist fast alles möglich….
Sternförmig erkunden wir die nächsten 2 Tage das Hochland und die Schluchten des Suparmonte Gebirges. Am Mittwoch verlassen wir nach den landschaftlichen 4×4 Höhepunkten Sardinien.

Morgens geht es nach Santa Teresa Gallura den nördlichsten Fährhafen Sardiniens. Die Überfahrt dauert 50 Minuten. Die gemeinsame Tradition der ursprünglichen wilden Natur der Schwestern und doch so unterschiedlich in Sitten und Gebräuche der Sarden und Korsen. Vom weitem sehen wir die Kreidefelsen des gut geschützten Hafens von Bonifacio. Hoch auf den weißen Felsen schmiegt sich die wohl beeindruckendste Festung Korsikas und erwartet uns für die nächsten Offroad Abenteuer auf der Geburtsinsel Napoleons im Mittelmeer, von dem es heißt, dass Napoleon sie vom Weiten schon am Geruch erkennen konnte.

Durch die pittoreske Felsenstadt Bonifacio geht es entlang der Küste Norden durch dichte Macchia Richtung „Piste de Senjeur“ ****+. Übernachtung mit Blick auf Porto Vecchio und Nord-Sardinien vom Aussichtspunkt unsers Camp beim Schäfer Pasquale. Sehr authentisches Abendessen inkludiert. Von hier aus fahren wir den europäisches Rubicon Trail „Piste de Senjeurs“ rückwärts die sich teilweise im Privatbesitz des Schäfers befindet.

Gut, wenn man jemanden kennt, der jemanden kennt. Die Korsen sind für ihre robuste Entstellung gegenüber Fremden vom Kontinent und ungewollten bekannt. Die schönsten Offroadsttecken des Mittelmeers erwarten Euch. Auf dieser einmaligen Reise erfahren wir die nächsten Tage die „Best Off Korsika“ mit dem einheimischen Guide Daniel. Ein Urgestein der korsischen Offroad Szene, immer in der Lage den Streckenverlauf auf unsere Bedürfnisse anzupassen. Schon beim ersten Blick auf die roten Granitfelsen in skurrilen Formen und den festen, felsigen Untergrund erkennt der Kenner die ideale Voraussetzungen für die Offroad Challenge im eigenen Geländewagen.

Empfindliche Fahrer schützen Ihr Fahrzeug vor den anstehenden Kratzern der Macchia mit einer Deko- oder Sprühfolie. Sonst Augen zu und durch. Wir folgen dem wenig beschrifteten Track Richtung Norden, um unser letztes Camp in der Nähe des Strandes aufzuschlagen. Ein bisschen Badeurlaub ist uns hier vergönnt. Am Freitag endet die Tour in der Nähe von Bastia. Einige nehmen die Nachtfähre nach Livorno oder Genua oder bleiben einige Tage länger, um am Cap Corse mit seinem smaragdgrünen Meer am Sandstrand oder Felsenufern und den verzauberten Hafenorten an der Nordküste zu entspannen.

Die Tour endet am Freitag Abend auf dem Camping-Platz La Pietra. Ausgangspunkt für die anschließend stattfindende Offroad Tour „Insel der Düfte“ presented by 4×4-Experience.

Schwierigkeitsgrad:✶✶✶✶

Termin 2021:

06. Juni – 11. Juni 2021

Startgeld inklusive Mehrwertsteuer:
1.580,– Euro pro Geländewagen bis 2 Personen + Fähre (ca. 60,00 € von Sardinien nach Korsika)*

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt auf der Offroad-Mittelmeerinsel Korsika mit einer Buchung auf Sardinien**

Versorgungsmöglichkeiten: Wir kommen alle 2 Tage durch Dörfer, wo wir uns mit Treibstoff und frischem Proviant versorgen können.

* Nicht im Reisepreis enthalten ist die Fährüberfahrt vom Festland zu den Inseln bzw. zwischen den Inseln
** Wir buchen gerne für Sie die Fährverbindungen. Die Überfahrt kostet ab Festland/Italien ab 90 € (Einfache Fahrt). An den 2 Brückentagen bei der Doppeltour (Freitag/Samstag) buchen wir für Sie gerne Hotel- bzw. Campübernachtungen. Preise auf Anfrage.

 

Hier geht es direkt zu den Fährangeboten von Mobylines.com: Mobylines Fähren 4x4 Experiencewww.mobylines.com

Für die Reisen im April empfehlen wir die Fährangebote von Corsica-Ferries.com: Corsica Ferrieswww.corsica-ferries.com

 

Leistungen:

  • Teilnahme an der „Best of The beaten Tracks – Offroad Sardinien & Korsika“
  • deutsche Reiseleitung
  • einheimische Scouts aus Sardinien und Korsika
  • Stellung Checkliste zur Vorbereitung des Fahrers und des Fahrzeuges
  • auf Offroad-Pisten zu den größten Naturschönheiten der Insel
  • fahrtechnische Basis-Einweisung „Offroad-Fahren im Gebirge“
  • Camp-Übernachtungen auf besonders schönen Campstellen
  • mindestens 4x ausgewählter Campingplatz.
  • Großes Aufenthaltszelt für bis zu 25 Personen.
  • Optional kann in Bungalows / Studios bzw. Chalets übernachtet werden.
    Die Kosten belaufen sich zwischen € 60,00 bis €90,00 für bis zu 2 Personen pro Nacht zahlbar an den Anbieter vor Ort.
  • Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführungsgarantie beträgt 5 Kfz. Kleinere Reisegruppen nach Absprache.
  • alle Genehmigungsgebühren und Camping-Entgelte
  • CB-Funkgerät leihweise für jedes einzelne Fahrzeug
  • Reiserücktrittsversicherung ist im Reisepreis nicht enthalten
  • kostenloser Fahrzeugcheck vor Beginn der Reise bei RE Suspension, Overath bei Köln
  • mindestens ein Organisationsfahrzeug mit besonderer Ausrüstung für Offroad-Gruppen-Reisen nach Maßgabe des Verbandes der Offroad-Reiseveranstalter Deutschlands (VdORD)

 

Offroad auf Korsika! 4x4-Experience

Offroad auf Korsika! 4×4-Experience

 


Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen 4×4 Experience trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise. Zudem verfügt das Unternehmen 4×4 Experience über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.
Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302


 

Start_Reiseuebersicht

Bilder&Videos

E-Mail

zur Webseite von Reise-Knowhow.de

Kontaktdaten:
4×4 Experience
www.4×4-experience.de
Tel.: 02205-899518
Mobil: 0171-144 3884, Mail:ortner@4×4-experience.de
Soziale Medien: Facebook und Youtube

Top↑