4x4action-Kurz-Porträt Reiseveranstalter

Name des Reiseveranstalters / Veranstalter:

4×4 Experience, Michael Ortner

Im Gespräch mit Michael Ortner von 4×4 Experience

4x4 Experience, Michael POrtner

Michael Ortner

Michael, seit wann gibt es Dein Unternehmen?
Seit 2009, da habe ich mein Gewerbe als Reiseveranstalter angemeldet.

Wie bist du dazu gekommen, das zu machen?
Nach dem Erwerb eines Land Rover Defenders führte ich zunächst als Kunde mehrere Touren mit dem Offroad-Reiseveranstalter TC-Offroad-Trekking durch. Das hat mir auf Anhieb so gut gefallen, dass ich selber Offroad-Reisen organisieren wollte. Nach einer soliden Ausbildung zum Offroad-Scout durch diese Firma habe ich dann ein eigenes Firmen-Konzept entwickelt und arbeite seitdem eng mit TC-Offroad-Trekking zusammen. Durch unsere Zusammenarbeit sind wir aktuell in der Lage, über 86 verschiedene Hotel – und Camp-Touren ganzjährig anzubieten und durchzuführen.

Was sind deine Reiseziele?
Unsere eigenen Reiseziele liegen in Schottland, Kuba, der Mongolei, auf Sardinien, Sizilien, Korsika, Schottland, Island, in Polen und Marokko sowie in der tunesischen Sahara.

Und was ist dein liebstes Ziel und warum?
Alle Reiseziele sind unterschiedlich schön. Das liegt in der Natur der Sache. Ich persönlich mag die unterschiedlichen Herausforderungen, die die Teilnehmer an die Leitung einer geführten Offroad-Reise stellen. Mit zunehmender Reisedauer erweitert sich die Komfortzone der Reiseteilnehmer und mancher Skeptiker wird vom Offroad-Fieber erfasst. Das sind schöne Erlebnisse. Bei allen angebotenen Touren gibt es ein verbindendes Element: Unvergessliche Landschaftsmomente des Reiselandes, die einem im Gedächtnis bleiben, gepaart mit einem fahrtechnisch interessanten Streckenverlauf.

Welche besonderen Erlebnisse hast du mit deinen Kunden unterwegs gehabt?
Bei vielen Reisen arbeiten wir mit einheimischen Scouts zusammen, die uns nicht nur die schönsten Offroad-Strecken zeigen, sondern uns auch in ihre Kultur mitnehmen. So öffnen sich für uns Türen und Tore, die dem Normalreisenden verschlossen bleiben. Hierbei entstehen immer wieder besondere Eindrücke und vergessliche Momente.

Und wie sind die Schwierigkeitsgrade der Touren?
Es gibt keine Allrounddefinition für den Begriff „Schwierigkeitsgrad einer Offroad-Reise“. Das empfindet jeder Geländewagen-Fahrer subjektiv anders. Zur Orientierung haben wir eine 5-stufige Einteilung in Schwierigkeitsgrade vorgenommen. Von Stufe 1 (sehr leicht) bis Stufe 5 (sehr schwer). Die Anforderungen an Fahrzeug und Fahrer wachsen mit dem Schwierigkeitsgrad von 1 bis 5 progressiv, nicht linear. Der angegebene Schwierigkeitsgrad ist daher untereinander nicht vergleichbar und immer relativ zum angegebenen Zielgebiet und der jeweiligen Jahreszeit einzuschätzen. Zur eindeutigen Bestimmung des richtigen Schwierigkeitsgrades lässt sich der Kunde am besten durch den 4×4-Reiseveranstalter telefonisch beraten.

Welche Qualifikationen haben du oder deine Tour-Guides?
Die Firma 4×4-Experience ist für den Geltungsbereich „Organisation und Führung von Offroad Reisen und Fahrtrainings ISO 9001_ 2015“ vom TÜV Süd zertifiziert und wendet ein Qualitätsmanagementsystem an. Mit Hilfe des Qualitätsmanagementsystems stellen wir mit standardisierten Prozessen und relevanten Kennzahlen sicher, dass alle Reisen auf dem gleichen hohen und reproduzierbaren Standard ablaufen. Darüber hinaus nutzen wir das System, um mit einem Standardprozess die Chancen und Risiken der angebotenen Reisen zu ermitteln, damit eine objektive Beurteilung möglich ist. Eine weitere wesentliche Funktion des Qualitätsmanagementsystems ist die Ermittlung der Kundenzufriedenheit, um die Reisen nach den Wünschen der Kunden zu optimieren und die Kontakte zu den Kunden ihren Anforderungen entsprechend zu pflegen. Es ist mein Ziel mit Hilfe des QM-Systems sicherzustellen, dass meine Reisen optimal auf die Kundenwünsche zugeschnitten sind!

Wer kann bei dir mitfahren? Welche Voraussetzungen muss man haben?
(Fahrzeugkategorie, fahrerisches Können, eigenes Fahrzeug etc.).
Jeder Geländewagen mit Allradantrieb und Geländeuntersetzung kann mitfahren. 4×4 Experience ist ein markenoffener Offroad Reiseveranstalter. Ein absolut serienmäßiges Fahrzeug kann bei den Touren vom Schwierigkeitsgrad 1 bis 3 mitfahren. Grobe Geländereifen werden sind ab Schwierigkeitsgrad 4 erforderlich. Ab Schwierigkeitsgrad 5 braucht man zusätzlich eine Seilwinde.

Was ist mit Sicherheiten? Weißt du wo Krankenhäuser und andere wichtige Einrichtungen sind? Hast du die notwendigen Notrufnummern dabei? Gibt es eine erweiterte Erste-Hilfe-Tasche?
4×4-Experience hat zusammen mit unserem Kooperationspartner TC-Offroad-Trekking ein einheitliches Offroad-Rettungskonzept entwickelt und individuell an die jeweilige Reiseregion angepasst. Alle Rettungswege und Rettungsstellen sind hierin lokalisiert und erfasst. Unsere Rettungsausrüstung ist genormt und sehr umfangreich. Sie umfasst z.B. auch technisch hochwertige Ausrüstungsgegenstände wie Satelliten-Telefone bis hin zu Defibrillatoren.

 

Hochwertige Satellitentelefone und Defibrillatoren an Bord

Hochwertige Satellitentelefone und Defibrillatoren an Bord


 

Wie groß sind die Gruppen, mit denen du unterwegs bist?
Die durchschnittliche Gruppengröße beträgt bei uns 9 Fahrzeuge, über das Jahr verteilt.Die Gruppengröße hängt vom Schwierigkeitsgrad und dem Reiseziel ab. In den Ländern mit Reisen, die Expeditionscharakter haben, ist eine etwas größere Gruppe sogar sehr hilfreich und gibt zusätzliche Sicherheit.

Welche Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf den Touren?
Wir bieten eine Vielzahl von unterschiedlichen Touren an: Camping-Touren, Hotel-Touren und gemischte Touren.

Und wie ist das mit der Verpflegung?
Auch hier ist unser Angebot sehr unterschiedlich: von Selbstverpfleger-Touren bis Voll-Verpflegung.

Welche Leistungen sind inbegriffen?
Unsere Reiseangebote sind sehr komplex. Insbesondere bei unseren Reisen mit Expeditionscharakter gibt es ein sehr breites Leistungsspektrum. Am besten informiert man sich hier individuell auf unserer Homepage.

Soll es in Zukunft neue Ziele oder weitere Touren geben? Wenn ja, was ist geplant?
Wir planen eine Ausweitung unserer Touren in Richtung Ost- und Süd-Ost-Europa. Insbesondere sind zusätzliche Touren in Polen und den Ländern des Balkans geplant.

Adresse/Kontaktdaten
Michael Ortner
4×4 Experience
Hoffnungsthaler Strasse 34
51503 Rösrath

Webseite
www.4×4-experience.de