4x4 Experience Island 2011

Reisebericht Island

von Michael Ortner (4×4-Experience)

Island 1.9.2011

Lass den Alltag zuhause – hier kannst Du ihn nicht gebrauchen. Wenn sich die Räder unter Dir vorsichtig durch eine der vielen Furten pflügen, wenn du im ersten Gang die letzten Meter eines beeindruckenden Lavafeldes erklimmst oder voller Ehrfurcht den Blick über das isländische Hochland schweifen lässt, dann ist alles Andere so wunderbar weit weg. Es gilt nur, den Moment zu meistern. Wiesen und Moosteppiche in unzähligen grünen Schattierungen, die Berge mal braun, mal grau, mal ganz schwarz, Wasserläufe, die wie Silberfäden die überwältigende Landschaft vor Dir durchziehen – Lass los! Du bist in Island. Wolken türmen sich auf, nur um gleich wieder zu verschwinden, und eine Sonne, die doch dieselbe ist wie zu Hause, versprüht ihren ganz eigenen Zauber.
Der Himmel kommt im ersten Moment rot daher, färbt sich dann trotzig gelb und bahnt schließlich einem befreienden Blau den Weg, das im nächsten Moment einen Regenbogen malt, nein, zwei… Ach! Das Auge weiß nicht, wohin es blicken soll – hier in Island.

Es dampft, es zischt, es blubbert, es grummelt – kaum irgendwo ist die Erde so aktiv, wie in Island. Kein Wunder, denn die Kontinentalplatten Europas und Amerikas, die hier beständig voneinander wegstreben, sorgen für reichlich Aufruhr in der Erdkruste und setzen gewaltige Energien frei. Vulkane, Geysire, heiße Quellen und riesige Gletscher sind unvergleichliche Naturspektakel auf unserer Offroad-Island-Tour.

Island 4x4-experience
Wo schon Jules Verne seine Inspiration für eine „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ bezog, habe ich mich diesem August inspirieren lassen. Ich suchte eine besondere Reise – womöglich zu meiner eigenen Mitte? Ich halte Augen und Ohren offen, vielleicht beobachten wir in der tundraähnlichen Steppe sogar einen Polarfuchs?

Man kann nie wissen – in Island.

Atme die rote Erde unter den Rädern deines Geländewagens und genieße den Nervenkitzel des ungewissen Ausgangs beim Durchqueren von rauschenden Gletscherflüssen. Ich zeige volle Konzentration, wenn wir die höchst anspruchsvollen Offroad-Tracks im Hochland meistern und bleibe gelassen, wenn die berüchtigten „Quicksands“ mir einreden wollen, dass Deine Fahrkunst am Ende doch Grenzen kennt.

Es gilt immer die Scout Weisheit: Safety First, egal bei welcher Begebenheit.
Island 4x4-experience
Im Geländewagen von vier starken Rädern angetrieben, scheinen wir am nördlichen Polarkreis dem Himmel so nah wie nie zuvor. Abschalten, umschalten, runterschalten – im übertragenen Sinne wie auch ganz wörtlich geht es im August bei unserer Offroadtour durch Island um ein Erlebnis für alle Sinne. Fahrkönnen ist gefragt, Konzentration ist gefordert, aber auch die Bereitschaft, sich mit Leib und Seele einer bizarr-schönen Landschaft zu verschreiben, die den Kopf freimacht und den Gedanken plötzlich neuen Raum verschafft.

Eine außergewöhnliche Reise in eine Welt voller natürlicher Superlative. Ich lasse mich überraschen vom Lauf der Dinge, die auch über unsere genaue Route bestimmen werden. Denn in welcher Reihenfolge wir die grandiosen Naturspektakel zu Gesicht bekommen und welche Tracks wann befahrbar sind, das bestimmt in Island allein die Natur. Genau das macht die Fahrt in einem Geländewagen zu einem Erlebnis der besonderen Art – abseits aller eingefahrenen Wege, in einer anderen Welt, mitten in der Natur und fernab von allem, was uns bei diesem Abenteuer bremsen könnte.

Kontakt und Anmeldung:ortner@4×4-experience.de
Veranstalter: Michael Ortner / 4×4-Experience
Tel: 02205-89 89 95 oder Mobil: 0171 144 3884

Teilnehmerkommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.