Mythos Mongolei

Mythos Mongolei

Ulaanbaatar, Mongolei


Auf den Spuren Dshingis Khans

Gewitter über der Steppe: Wir haben unser Lager bei einer mongolischen Hirten-Familie aufgeschlagen, als die Tiere anfangen unruhig zu werden. Viel früher als der Mensch spüren sie ein herannahendes Unwetter. Schnell treiben die Mongolen alle Tiere in der Nähe zusammen, kleine Habseligkeiten, die der aufziehende Sturm wegtreiben könnte, werden in den Jurten verstaut. Im Ofen legt man noch schnell etwas Brennbares nach und das Unwetter kann kommen.

Mythos Mongolei, Offroad mit 4x4-Experience

Mythos Mongolei, Offroad mit 4×4-Experience

Um es abzuwarten, werden wir in die Zelte der Mongolen eingeladen. Ihre Gastfreundschaft ist groß. Im Halbdunkel des Nomaden-Zeltes steht ein kleiner Herd, dessen Ofenrohr durch die Krone ragt. Am Rand stehen Betten, die tagsüber als Sitzgelegenheit dienen. Schulterhohe Scherengitter verstärken die Seitenwände und mehrere Lagen Wollfilz sorgen für eine gute Wärmedämmung und machen die Jurte wasserdicht.

Im gusseisernen Ofen bollert das Feuer und es wird langsam warm, während der einsetzende Regen aufs Zelt prasselt. Auf dem Herd köchelt ein großer Topf mit Milch und es riecht nach frisch gekochtem Hammelfleisch. Draußen hört man das Grollen der Blitze und die Pferde wiehern kurz auf, während es drinnen Milchtee mit Salz und getrockneten Quark aus Ziegenmilch gibt.

Reisen durch die Mongolei erweitern den eigenen Horizont, denn wie schon der große Dshingis Khan sagte: „Ein Frosch, der tief unten in einem Brunnen lebt, beurteilt die Ausmaße des Himmels nach dem Brunnenrand.“

Mythos Mongolei, Offroad mit 4x4-Experience

Mythos Mongolei, Offroad mit 4×4-Experience

So schnell wie es gekommen ist, so schnell ist das Unwetter weitergezogen. Am nächsten Morgen brechen wir wieder auf. Wir revanchieren uns für die Gastfreundschaft mit Lebensmitteln und Spielsachen für die Kinder und weiter geht die Fahrt. Der Regen hat die Offroad-Tracks aufgeweicht. Aber mit unseren Geländewagen kommen wir gut voran. Unsere Pisten schlängeln sich bis zum Horizont, … dort wo der Himmel die Erde berührt.

Anmietung der Geländewagen vor Ort

  • Individuelle Anreise per Flugzeug (ca. 1.290,- € p.P.)
  • Camp-Übernachtungen in Zelten und Jurten
  • Voll-Catering mit Küchen-LKW „Unimog“
Mythos Mongolei, Offroad mit 4x4-Experience

Mythos Mongolei, Offroad mit 4×4-Experience

 

  • Leihwagen inklusive Sprit
  • Deutsche Reiseleitung – Reiseorganisation durch 4×4-Experience
  • Englisch sprechender Guide
  • Transfer ab / zum Flughafen
  • 2 Hotel-Übernachtungen im Einzelzimmer in Ulan-Bator
  • Backup-Office in Ulan-Bator
  • FlyIn-Reise – Anreise per Flug nach Ulan Bator

 

MYTHOS MONGOLEI… 2018 geht es los!

Reisedauer: 2 Monate (30. Mai – 30. Juli 2018) – FlyIn-Reise

Reisepreis pro Fahrzeug: 14.900,- EUR / 2 Personen

zuzüglich Flug

* alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.

 

Start_Reiseuebersicht

Bilder&Videos

E-Mail

Mietwerkstatt

Kontaktdaten:
Michael Ortner Offroad Reisen
www.4×4-experience.de
Tel.: 02205-899518
Mobil: 0171-144 3884, Mail:1×1@mortner.de
Soziale Medien: Facebook und Youtube
Steuer Nummer: 204/5268/149 VST
Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE15 3705 0198 0161 1230 62, BIC COLSDE 33

Top↑

Teilnehmerkommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.